Hunter Herkunft: Irland
Sehr ruhiges Reitpferd und ein ausgezeichneter Springer.

Dieses Pferd ist keine Rasse. Es ist das Ergebnis einer Gebrauchskreuzung zwischen einem Vollbluthengst und einer Irish-Draught-Stute. Der so entstandene Halbblüter wurde ein berühmtes Jagdpferd (Hunter=Jäger) Neben Irish - Hunter gibt es auch noch den Englischen Hunter. Hier wurde statt der Irish-Draught-Stute eine Cleveland-Bay oder eine Suffolk-Punch-Stute eingesetzt.

Stockmaß: 162 - 170 cm / 75 - 95kg
Gebäude: ausgewogen
Farben: Brauner, Schwarzbrauner, Rappe, Fuchs
Fell:  
Eignung: Reitpferd 
Temperament: ruhig, gefügig 
Vorzüge: ausgezeichneter Springer, ausdauernd auf Langstrecken
Kopf: ideale Proportionen, gerades schafsköpfiges Profil, lebhafte Augen
Hals: lang, muskulös, leicht geschwungen
Rumpf: trockener ausgeprägter  Widerrist, kurze Oberlinie, mächtige leicht abfallende Kruppe
Gliedmaßen: stabil, muskulös, schräge Schulter, wohlgeformter Huf